Was tun Sie für Ihre Internetsicherheit?

Stellen Sie sich manchmal auch die folgenden Fragen?

Screenshot der Seite https://haveibeenpwnd.com

Screenshot der Seite https://haveibeenpwnd.com

  • Ist mein Passwort sicher genug?
  • Wurde ich bereits Opfer eines Hackerangriffs?

Für Passwörter gibt es einfache Regeln, wie z.B. mindestens 8 Zeichen verwenden, Groß- und Kleinschreibung einbauen und speziell auf Sonderzeichen setzen.

Schwieriger ist die Überprüfung, ob man mit irgendwo gestohlenen Daten bereits einmal gehackt wurde. Antwort gibt die Seite https://haveibeenpwnd.com

Mit Hilfe dieser Seite geben gehackte Unternehmen bekannt, welche Informationen (E-Mailadressen, Kennwörter usw.) gestohlen wurden. Sie tippen also ihre E-Mail-Adresse oder ihren Usernamen in die Suchzeile ein und finden heraus, ob ihr Account betroffen ist. Derzeit befinden sich 95 Webseiten in der Datenbank, darunter Adobe, Yahoo und Snapchat.

Meine Empfehlung:

Besuchen Sie diese Website und überprüfen dort Ihren Sicherheitsstand.

… ein gutes Gefühl, wenn es heißt:

Gute Nachrichten

Gute Nachrichten!


Doch was können wir Lehrer zur Sicherheit im Internet beitragen?

Das klingt doch einfach – wir veranstalten an unseren Schulen Veranstaltungen, wie z. B. eine Safer Internet Week.